Abnehmen mit Bewegung, Sport mit Übergewicht

Wie kann ich abnehmen mit Bewegung ?

Sportliche Aktivitäten fördern die Gewichtsreduktion also abnehmen mit Bewegung.

Bringen Sie zu viele Kilos auf die Waage und möchten abnehmen?

Wissen Sie, wie Sie durch Bewegung Ihren Stoffwechsel ankurbeln, damit Ihnen das Abnehmen leichter fällt?

Einige Sportarten bieten sich bei Übergewicht an.

Schwergewichte müssen keine Sportmuffel sein. Das Klischee von „faulen Dicken“ ist weit verbreitet. Tatsächlich fällt es übergewichtigen Frauen und Männern oft schwer, sich sportlich zu bewegen.

Manche verfügen über zu wenig Kondition, weil sie es nicht gewohnt sind und sich leicht verletzen. Wer zuviel wiegt, empfindet Bewegung oft als große Anstrengung, sofern Knochen, Gelenke, Herz und Kreislauf bereits vorbelastet sind.

Wenn Sie aber nachhaltig schlanker werden möchten, sollten Sie nicht nur Ihre Ernährungumstellen, sondern sich das Abnehmen mit Bewegung antrainieren.

Durch Sport erreichen Sie schneller Ihr Wunschgewicht und verschaffen sich ein Erfolgsgefühl.Mit regelmäßiger Bewegung können Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Ihren Fettdepots zu Leibe rücken.

Allerdings setzt die Fettverbrennung erst nach mindestens 20 Minuten körperlicher Aktivität ein. Deshalb sind Ausdauersportarten am besten als effektive „Fatburner“ für Sie geeignet, um das Abnehmen mit Bewegung gezielt zu unterstützen.

Wie Sie sportlich Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Gewicht verlieren

Häufig fühlen sich Übergewichtige in einem Sport-Outfit unwohl und haben Hemmungen, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Gelenkschonende gymnastische Übungen, Pilates und Yoga lassen sich auch zu Hause ausführen.

Empfehlenswerter aber ist es, sich einer speziellen Gruppe für Übergewichtige anzuschließen, um den inneren Schweinehund zu überlisten.

Tai-Chi-Gruppen für Menschen, die Abnehmen mit Bewegung anstreben, bieten beispielsweise Sportstudios und Volkshochschulen an.

Zum Radfahren kann Ihnen geraten werden, wenn Sie aufgrund von Diabetes oder anderenKrankheiten dringend Ihr Gewicht reduzieren müssen. Regelmäßiges Radeln lässt sich gut in das Alltagsleben integrieren und hat den Vorteil, dass nicht Ihre belasteten Beine das Körpergewicht tragen, sondern das Fahrrad. Selbst sportlich völlig untrainierte Personen verbessern auf dem Rad ihre Ausdauer. Sie tun etwas für ihren Muskelaufbau und verbrennen Fett.

Aqua-Gymnastik und Schwimmen sind weitere Sportarten, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln und bei denen Ihre Gelenke geschont werden. Falls Sie Scheu empfinden, sich in Badekleidung zu präsentieren, können Sie diese in einer Gruppe übergewichtiger Wassersportler überwinden. Sie verlieren so leichter das Gefühl, alle Augen seien auf Sie gerichtet.Möchten Sie nicht nur abnehmen mit Bewegung, sondern außerdem Kontakte knüpfen, könnte Tanzen genau der Sport sein, der Ihr Herz nur emotional aus dem Takt bringt.

Joggen, Walken & Co. bei Übergewicht

Zahlreichere jüngere Leute mit Gewichtsproblemen finden Gefallen daran, beim Inline-SkatingAbnehmen mit Bewegung zu betreiben.

Wintersport-Fans aller Altersklassen schätzen Ski-Langlauf als wirkungsvollen Fettverbrenner, der die Pfunde schwinden lässt.

Gesünder für Ihre Knie- und Fußgelenke als Jogging sind Nordic oder Power Walking. Bei diesen Ausdauersportarten verbrennen Sie zwar weniger Kalorien pro Stunde als beim Laufen, halten dafür aber länger durch.

Gehen Ihnen Auftritte im Sportdress total gegen den Strich, können Sie in einer Wandergruppe das Abnehmen mit Bewegung beschleunigen.

Übergewichtigen ab 50 raten Experten zu drei mal wöchentlich 45 Minuten Sport und genau so oft zu einer halben Stunde Krafttraining für die Bauch- und Rückenmuskulatur.

Kommentar verfassen

Scroll to Top